Korittke Verpackung GmbH
Robert-Bosch-Straße 4
D-37154 Northeim
Tel. +49 (0) 55 51 - 91 30 40
Fax. +49 (0) 55 51 - 91 30 50

Geschäftszeiten

Montag-Donnerstag 07:00-16:00
Freitag 07:00-12:15
FaceBookTwitter

Beratung

Ein Karton ist nicht gleich Karton!
Es gibt viele Kartonvarianten, einige passen sehr gut zu Ihrem Packgut, andere sind weniger geeignet.

Häufig wird eine normale Faltkiste nach FEFCO 0201 vorgeschlagen, diese ist leicht zu produzieren und günstig. Allerdings erfordert diese Art der Verpackung, das nach dem Aufrichten zuerst der Boden verschlossen werden muss. Dies benötigt Zeit und Klebeband.
Oft ist es jedoch wichtig, dass man große Mengen Kartonagen schnell aufrichten und verschließen kann. In diesem Fall wäre ein Stanzpackung geeigneter. Dadurch rechtfertigt sich oftmals ein etwas höherer Stückpreis für einen Karton. Denn diese lassen sich z.B. durch einen Automatikboden im Nu aufrichten und durch einen Klappdeckel mit Verriegelung sicher verschließen. Das spart Zeit und Klebeband. 

Auch ist es, gerade bei schwerem oder unförmigem Packgut, manchmal wichtig das Packgut auf einen flachliegenden Bogen zu platzieren und erst danach das Packgut mit dem Karton zu umwickeln (eine sogenannte Wickelverpackung bzw. Bogenschlitzverpackung).

Selbst geringe Abwandlungen einer "normalen Faltkiste" können das tägliche Einpacken wesentlich vereinfachen. Vollüberlappende Klappen sind beispielsweise für schmale Faltkisten ideal. Sie benötigen weniger Klebeband und die Rückstellkräfte der Wellpappe lassen sich leicher bändigen.

Ein persönliches Gespräch ist nicht zu ersetzen - ohne Frage. Dennoch können einige Grundlagen der Verpackung auch hier vermittelt werden.

Nutzen Sie unsere Verpackungsberatung, um einen kleinen Überblick über die vielfältigen Methoden der Wellpappverpackungen zu erhalten: